Logo
delvering your message

Mit dem ATEIS Net™ Audio Sicherheitsnetzwerk können mittlere bis große Installationen realisiert werden, wie z.B. Einkaufszentren, Ladengeschäfte, Bahnhöfe, Flughäfen, etc. Das ATEIS Net™ Audionetzwerk besitzt eine offene Systemarchitektur und kann mit Bediengeräten wie Sprechstellen, Audio Break-in und Break-out Boxen verbunden werden. Das ATEIS Net™ Sicherheits-Audionetzwerk wurde für schnelle Audio- und Datenübertragung bei geringster Latenzzeit entwickelt. aufgebaut über einen redundanten Kupfer- oder Glasfaserring.

ATEIS Net™ Netzwerk entspricht den Standards wie EN54-16, ISO 7240-16 und BS5839/8.

Funktionen

Das ATEIS Net™ Sicherheits-Audionetzwerk kann simultan 48 Audiokanäle (32 bit, 48 kHz Samplingrate) mit einer Latenz < 1 msec, mit den dazu gehörenden Steuerdaten über ein proprietäres CAT5- oder Glasfasernetzwerk übertragen. Für das LOCAL und GLOBAL Netzwerk gibt es optionale ATEIS Net™ Netzwerkkarten, die in die IDA Master- und Slaveeinheiten eingebaut werden können. Durch seine Ring Netzwerkarchitektur ist das ATEIS Net™ Audionetzwerk voll redundant. Bei einem Problem (Kabelunterbrechung oder Kurzschluss) bleibt die Verbindung des Gesamtsystems erhalten. Bis zu 32 IDA8C Mastereinheiten und/oder IDA8S Slaveeinheiten können in einem LOCAL Netzwerk miteinander verbunden werden.  Durch die automatische Vergabe der Netzwerkadressen, ist die Einrichtung sehr einfach. Einmal konfiguriert, arbeitet das System unabhängig (offline) von einem PC. 
Die IDA8C Mastereinheit kann sowohl mit LOCAL als auch mit GLOBAL Netzwerkkarten bestückt werden,  wobei das gesamte IDA8 Netzwerk auf 32 x 32 Einheiten erweitert werden kann.


Standardmäßig werden die IDA8C und IDA8S(XX) Geräte mit NET-C1 Netzwerkkarten (RJ45 auf RJ45) ausgeliefert. Damit können Entfernungen von bis zu 100m zwischen den Geräten überbrückt werden. Für größere Entfernungen stehen optional NET-C2-C3 und C4 Karten zur Verfügung. Damit sind Entfernungen bis zu 2 km (Multimode) oder 20 km (Singlemode) möglich.