Logo
delvering your message
Planung

Anhand weniger Parameter, kann eine funktionsfähige Anlage sehr zeitsparend geplant werden.
Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten werden lediglich folgende Parameter für ein Basissystem benötigt:

  • Anzahl Zonen
  • Anzahl Linien
  • Anzahl Kanäle (gleichzeitig)
  • Anzahl Audioeingänge
  • Anzahl der Sicherheitssprechstellen
  • Leistung pro Linie
Investitionssicherheit

Die IDA8 ist ein System nach aktuellem Stand der Technik „State of the Art“. Die Palette der kompatiblen IDA8 Produkte (z.B. Bedienteile, Zusatzeinheiten) wird stetig erweitert. Die Systemarchitektur bietet zudem die Möglichkeiten zur Anbindung anderer Produktgruppen wie z.B. Beispiel das IP basierte Terracom System oder Messenger Speziallautsprecher. Je nach erforderlicher Systemgröße kann das IDA8 System mit weiteren Master oder Slave- Einheiten sowie Verstärkern nahezu unbegrenzt erweitert werden. Zudem verfügt die IDA8C über einen frei programmierbaren Signalprozessor wie er auch im Pro-Audio Bereich eingesetzt wird. Dadurch ist die Anlage selbst auf unvorhergesehene Aufgaben in der Signalverarbeitung vorbereitet. Die Anbindung von IP-Technik ist ohne hardwareseitigen Zusatzaufwand möglich. Gängige Protokolle für IP Telefonie oder Streaming sind bereits integriert und stehen für zukünftige Anforderungen bereit. Aktuell wurde die IDA8 Palette mit der sogenannten Switchingeinheit erweitert. Diese ermöglichen die Aufteilung von Verstärkern auf mehrere Zonen. Das ist im Besonderen dann interessant, wenn viele Zonen mit wenig Leistung benötigt werden. In diesem Fall wird die Leistung der Verstärker über Relais auf die Linien verteilt. In einem System können beliebig normale IDA8 Einheiten mit IDA8SW (Switching) Einheiten gemischt werden. Für den Anschluss und die Überwachung niederohmiger Lautsprecher steht die Version IDA8-SL zur Verfügung.

Minimierung der Betriebskosten

Neben dem äußerst stromsparenden Betrieb der IDA Einheiten schalten die DPA Verstärker innerhalb von Millisekunden zwischen Standby und Lastbetrieb. Ein DPAfour125 Verstärker benötigt z.B. im Standby lediglich 0,03A. Die Wartung bzw. der technische Betreuungsaufwand kann mit Hilfe vieler nützlicher Werkzeuge des IDA8 Systems auf ein zeitliches Minimum reduziert werden, z.B.:

  • automatische Status E-Mails, welche nach einem einstellbaren Intervall versendet werden können
  • ATEIS Studio Online Modus mit Echtzeit-Anzeige des Systemstatus
  • übersichtliches Touchscreen Menü an der Gerätefront der IDA8C
  • benutzerdefinierte Status- und Fehlermeldungen programmierbar
Bewährte und erprobte Technik in Großprojekten

Das IDA8 System ist in zahlreichen Gewerken bereits erfolgreich eingesetzt worden. Einige Referenzen veranschaulichen, dass auch große und schwierige Anforderungen mit dem System gemeistert werden können. Nachfolgend ein Auszug aus der Referenzliste mit IDA8 Systemen: